«

»

Jan 14

Gadget Review #90: Augenschutz-Lesebrille

Wenn Menschen zu lange bei starkem Sonnenschein draußen herumlaufen, beginnen bekanntermaßen nach einiger Zeit die Augen aufgrund des hellen Lichtes an zu schmerzen. Die einfache Lösung ist eine Sonnenbrille, jedoch denken die meisten Menschen nicht, dass dieses Problem sogar Zuhause auftreten kann und man Innen selten eine Sonnenbrille trägt. Wer nämlich noch nicht auf den „digitalen Zug“ der E-Books aufgestiegen ist und noch normale Bücher liest, dem ist vor allem Abends das Problem bekannt, dass durch die grellen, durch eine Leselampe beleuchteten Seiten auch nach gewisser Zeit die Augenschmerzen kommen können. Da es jedoch durch eine normale Sonnenbrille zu dunkel wäre und es Innen auch bescheuert aussieht, wurde eine spezielle Lesebrille entwickelt, welche durch ihre besondere Machart die Augen des Leser schützen kann – die Augenschutz-Lesebrille:

Augenschutz Lesebrille

Das Geheimnis der Brille ist ein besonderer Zusatzstoff im Glas, nämlich synthetisches Melanin. Melanin ist eine Substanz, welche beim Menschen zum Beispiel in der Haut vorkommt und die schädlichen UV-Strahlen abhält. Sie ist außerdem der Grund für die beliebte Sonnenbräune, weshalb die Gläser der Augenschutz-Lesebrille auch eine leichte Braunfärbung aufweisen. Natürlicherweise kommt es aufgrund seiner Funktion auch im Auge vor und verleiht diesen auch gleichzeitig ihre Farben (neben der Schutz-Funktion). Mit dem Alter wird das Melanin aber langsam abgebaut und so beginnen die Schmerzen beim Lesen immer früher. Das synthetische Melanin in der Brille ersetzt genau diese verlorenen Fähigkeiten und verlangsamt bei jüngeren Menschen den natürlichen Abbau, da es die Augen entlastet. Das modifizierte Melanin filtert jedoch nicht nur das UV-Licht aus dem reflektierten Licht, sondern auch sichtbares Licht mit hoher Energie, welches dem Auge schaden würde. Durch das Glas wirkt die gedruckte Schrift außerdem wie mit Tinte gezeichnet. Die Linsen sind nicht nur mit einer Beschichtung zum Schutz gegen Kratzer ausgestattet sondern auch mit einem Nylonfaden unter jedem der randlosen Gläser, um die Belastung durch das Eigengewicht reduzieren zu können.

Damit der Tragekomfort jedem Träger gewährleistet ist, ist der rostfreie Rahmen nicht nur mit verstellbaren Nasenbügeln ausgestattet, sondern auch mit gefederten Bügel-Gelenken. Wer sich also Material zum Lesen z.B. mit Bücher-Gutscheinen in Form von echten Büchern statt E-Books kauft und diese auch im Lampen-Licht für längere Zeit lesen möchte, der sollte die Investition von 50 Dollar für diese Augenschutz-Brille durchaus in Betracht ziehen. Wie sieht es bei euch aus, lest ihr lieber Bücher oder digitale Texte?

Euer Sintox von Technik-Specials.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>