«

»

Dez 22

Gadget Review #86: Power-Up Lichtschalter

Tag ein, Tag aus machen wir im Alltag Dinge, die zwar nötig sind, aber eher eine lästige Aufgabe sind. Dazu gehört an vorderster Front das Licht ein und aus zu schalten. Auch wenn es scheint, dass man aus dieser Tätigkeit nichts besonderes machen sollte, da sie wirklich nebensächlich ist, so kann es doch nicht schaden es auf eine andere Art und Weise aufzuwerten als nur mit einem Dimm-Schalter. Zum Beispiel mit dem Power-Up Lichtschalter:

Power-Up Lichtschalter

Wer statt der flachen Lichtschalter die Lichtschalter mit dem „Stick“ besitzt, kann mit dem Power-Up Lichtschalter aus dem langweiligen Vorgang des Licht-An- und Ausschaltens fast eine Art Videospiel machen.

Der Power-Up Lichtschalter ersetzt nämlich den Standard-Lichtschalter durch eine Art Videospielautomat-Controllers bei dem das Licht mit einem Joystick an- und ausgeschaltet wird. Weitere Features des Power-Up Lichtschalters sind auch zwei Buttons, die zwar keine Funktion für das Licht haben, aber dafür die typischen Sounds von Spieleautomaten abspielen, wenn man sie drückt. Dies und ein Design inklusive origineller Lichteffekte sorgt dafür, dass man wohl ab und zu doch ein Weilchen länger am Lichtschalter verharrt, auch wenn es keinen wirklichen Sinn hat.

Betrieben werden die Sounds und Lichteffekte über zwei AA-Batterien und das Wichtigste: Für den Einbau benötigt man keine besonderen, handwerklichen Fähigkeiten oder sogar einen Elektriker, denn den Power-Up Lichtschalter platziert man einfach über dem bereits vorhandenen Lichtschalter, bei dem man nur die äußere Abdeckung entfernen muss. Das Kunststoff-Gehäuse des Power-Up Lichtschalters muss dann nur mit mit ein paar Schrauben darüber befestigt werden. Kostenpunkt des Ganzen liegt bei 15 Dollar. Wie findet ihr das?

Euer Sintox von Technik-Specials.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>