«

»

Dez 01

Kuriose Geräte #82: Highspeed Buchscanner

Genauso wie bereits vor Tausenden von Jahren in Ägypten das Papyrus und später auch das Papier die gemeißelte Schrift als Informationsträger ablöste, geschieht auch heute im Computer-Zeitalter das selbe mit den gedruckten Medien und der Bildschirm ersetzt langsam aber sicher das Buch. Vor allem die schiere Informationsmenge würde in gedruckter Form zu viel Platz verbrauchen und auch das Durchsuchen würde viel zu lange dauern. Daher wechselt man auf die digitale Variante von Information. Da aber bereits gedruckte Medien nicht ewig haltbar sind (Vergilben etc.) müssen diese ebenfalls digitalisiert werden. Da das Einscannen von Büchern und Zeitschriften per Hand aber ewig dauert, haben sich Forscher der University of Tokyo bzw. im speziellen des Ishikawa Oku Laboratory daran gesetzt, ein Gerät zu entwickeln, welches diese Aufgabe sehr schnell und qualitativ übernehmen kann – den Highspeed Buch-Scanner:

Kern des Gerätes ist eine lasergeführte Kamera, die mit einem Realtime-3D-Erkennungssystem verbunden ist sowie eine Konstruktion zum automatischen Umblättern der Buchseiten. Die Kamera-3D-Kombination ermöglicht es, aus den Buchseiten trotz Biegung der Seiten ein “gerades Abbild” von diesen Seiten zu erzeugen. Die “Umblätter-Maschine” kann Dank der Highspeed-Kamera 250 Seiten pro Minute “abfertigen”. Der rechts im Bild zu sehende Bildschirm zeigt während des Scan-Vorgangs den aktuellen Status von 3D-Erkennung etc. an. Auf diese Weise können auch größere Bücher sehr schnell digitalisiert werden.

Noch befindet sich das System in der Entwicklungsphase, allerdings rechnen die Forscher mit einer praktischen Nutzbarkeit für die Öffentlichkeit im Jahre 2013. Wie das Ganze in Wirklichkeit aussieht und wie schnell es wirklich funktioniert, zeigt das von den Entwicklern bereits schon vor ein paar Wochen veröffentlichte Video, welches ihr wie immer und “Weiterlesen” finden. Wie sieht es bei euch aus? Wollt ihr so lang wie möglich beim klassischen Buch bleiben oder besitzt ihr sogar schon einen E-Book-Reader oder Ähnliches? Schreibt uns dazu doch mal eure Meinung/Erfahrung in den Kommentaren!

Euer Sintox von Technik-Specials.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>