«

»

Nov 13

Kuriose Geräte #78: Nachttisch-Kühlschrank

Neben den meisten Betten in Schlafzimmern findet sich normalerweise an Nachttisch auf denen normalerweise Dinge wie Wecker, Brillen, Bücher und Lampen platziert werden. All diese Sachen sind jedoch meist aus Bequemlichkeit alle oben auf dem Nachttisch zu finden und falls der Nachttisch über Schubladen verfügt, sind diese meist leer. Die Firma Man Tables hat jedoch eine neue Art Nachttisch entwickelt, bei der genau dieser ungenutzte Platz doch noch eine Verwendung findet – den Nachttisch-Kühlschrank:

Wie schon oben erwähnt, ist bei diesem Nachttisch äußerlich alles so wie es scheint, doch wenn man versucht, eine der beiden Schubladen zu öffnen, so merkt man schnell, dass nichts so ist wie es scheint. Die Schubladen sind nämlich nur Fassade, denn wenn man am Griff der oberen Schublade zieht, schwenkt die gesamte vordere Front des Tisches hinunter und gibt den Blick auf den Mini-Kühlschrank frei, ähnlich wie bei einer Geschirrspülmaschine. Der gesamte Tisch ist 61 cm hoch und 53 cm lang und breit. Da der Kühlschrank im Inneren jedoch etwas kleiner ist, bietet er nur Platz für etwa 30 Flaschen/40 Dosen. Gekühlt wird das Innere von einer thermoelektrischen Kühleinheit, die bis zu minus 10°C kühlen kann, jedoch sollte man zwischen Nachttisch und Wand etwa 10 cm Platz lassen, damit die Kühleinheit effektiv arbeiten kann.

Vor allem im Sommer hat man mit diesem Gerät in zu warmen Nächsten zumindest immer ein kaltes Getränk zur Hand und so wird der ungenutzte Platz im Nachttisch endlich sinnvoll genutzt. Hättet ihr für einen solchen Kühlschrank Verwendung oder nutzt ihr bei eurem Nachttisch jeglichen vorhandenen Platz?

Euer Sintox von Technik-Specials.de

2 Kommentare

  1. Christiane Kurzbuch

    Hallo,
    ich finde den Nachttisch mit Kühlschrank super witzig und praktisch.
    Wo kann man so einen Nachttisch kaufen ???
    Wäre für einen Hinweis sehr dankbar !!
    Mit freundlichem Gruß
    C. Kurzbuch

    1. Sintox

      Der Link zum Shop des Herstellers findest du über dem Bild 😉 Da die Firma wohl noch recht jung ist und noch keine Reseller hat, kommt man wohl um einen Import nicht herum.
      Werde aber mal Augen und Ohren offen halten, ob es ein Konkurrenz-Produkt auch in Europa irgendwo gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>