«

»

Okt 23

Kuriose Geräte #73: Magic Finger

Technik wird immer kleiner bzw. platzsparender und so passt sie mittlerweile schon in die kleinsten Alltagsgegenstände wie zum Beispiel Ringe. Die Firma Autodesk hat in Kooperation mit mehreren Universitäten Kanadas einen weiteren besonderen Ring entwickelt, der als neuartiges Eingabegerät für diverse Geräte genutzt werden kann – den Magic Finger:

Quelle: www.autodeskresearch.com

Der Kern des Magic Fingers besteht sowohl aus einem optischen Maus-Sensor, welcher Bewegungen wahrnehmen kann und einer Mikro-RGB-Kamera, die zum Beispiel Oberflächen-Texturen wahrnehmen kann. Mit der Kombination aus beiden Geräten ermöglicht der Magic Finger nicht nur das Auslesen von beispielsweise Barcodes, sondern auch unterschiedliche Reaktionen des damit verbundenen Gerätes auf die Berührung von unterschiedlichen texturierten Oberflächen. Zum Beispiel kann ein Anruf am Handy mit dem Magic Finger angenommen werden, indem man mit ihm über seine Jeans oder ein anderes Kleidungsstück fährt. In seiner aktuellen Entwicklungs-Phase erkennt der Magic Finger 32 verschiedene Texturen mit einer Genauigkeit von 98,9%. Natürlich dürfte es Ziel des Projektes sein, dass der spätere Nutzer auch komplett neue Texturen einspeichern und verwenden kann. Natürlich kann der optische Sensor wie bereits genannt auch als Maus, ähnlich wie bei der Arc Mouse, auf fast allen Oberflächen genutzt werden. Wie das Gerät in verschiedenen Anwendungen funktioniert, könnt ihr auch im Video unter “Weiterlesen” anschauen. Denkt ihr, dass man so Geräte intuitiver steuern kann, als beispielsweise mit Touchscreens oder normalen Computer-Mäusen?

Euer Sintox von Technik-Specials.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>