«

»

Okt 04

Kuriose Geräte #66: Barbecue Boot

Zwar beginnt der Winter bald, allerdings lohnt sich doch immer ein kleiner Blick in den vergangenen Sommer oder der Blick in den zukünftigen Sommer. Egal ob in kleinem Rahmen oder im größeren, Grillen ist vor allem bei uns immer eine Alternative zum normalen, langweiligen Essen aus der häuslichen Küche. Dass man sich für diese Aktivität aber weiter von Zuhause entfernen kann als auf den Balkon, den Garten oder den Stadtpark, zeigt unser heutiges kurioses Fundstück, welches wir wie schon das Gerät im letzten „Kuriose Geräte“-Artikel auf hammacher.com gefunden haben – das Barbecue Boot:

Auf handelsüblichen Schlauchbooten ist Feuer natürlich untersagt, denn das Material verträgt sich mit diesem wohl eher schlecht. Auf dem Barbecue-Boot ist es aber natürlich stark erwünscht. Das runde Spezial-Boot bietet bis zu 10 Personen Platz und kann mit einigen interessanten Features aufwarten, die jedem Grill-Freund das Wasser in die Augen treiben werden – allerdings hoffentlich nicht wörtlich, denn das aus Polyethylen-Kunststoff bestehende Boot sowie seine Insassen sollten möglichst über dem Wasser bleiben.

Die Insassen nehmen an einem Tisch aus ABS-Kunststoff Platz. der neben speziellen Formen für das rutschfeste Platzieren von Besteck, Tellern, Gläsern und Soßen in seiner Mitte auch einen Holzkohle-Grill aus Stahl bietet, sodass jeder bequem sein Fleisch etc. darauf platzieren und wieder auf seinen Teller holen kann, nachdem es fertig ist. Unter den Sitzen befinden sich sechs Aufbewahrungsboxen für Grillgut und Getränke sowie anderes Grill-Zubehör. Sollte es doch einmal regnen, kann über dem Boot ein Nylon-Schirm aufgespannt werden, der Tisch und Sitze überspannt. Um das Boot zumindest langsam zu bewegen, verfügt das Barbecue-Boot über einen 30W-Elektromotor, dessen 4 Batterien einen dauerhaften Betrieb von 8 Stunden ermöglichen, nachdem sie etwa 10 Stunden aufgeladen wurden. Dieser Motor ist allerdings eher für das Manövrieren und das Landen an einem Dock gedacht, statt für Dauerbenutzung. Hochseetauglich ist das Barbecue-Boot allerdings nicht und es sollte daher nur auf ruhigen Gewässern wie Seen genutzt werden. Würdet ihr gerne mal einen Grill-Tag/Abend auf diesem Boot verbringen?

Euer Sintox von Technik-Specials.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>