«

»

Aug 14

Kuriose Technik #51: Pinball Skatepark

Viele Sportarten und andere Aktivitäten wurden schon auf ihre Miniatur-Formate “geschrumpft” um daraus komplett neue Spiele zu machen. Die besten und bekanntesten Beispiele dafür dürften Tischkicker, Tischtennis oder auch die Modellfliegerei sein. Zwar gibt es auch Fingerboards, jedoch wurde nun ein besonderer Skatepark entwickelt und gebaut, der Skateboard fahren und Pinball verbindet - der Pinball-Skatepark:

Dieser spezielle Skatepark wurde so konstruiert, dass er einem echten Pinball-Automaten nachempfunden ist und neben Strukturen wie Röhren und Rampen verfügt er über ein ausgeklügeltes Sensoren-System an all diesen Strukturen, mit denen der Skatepark erst zu einem größeren Flipperautomaten wird. Diese registrieren nämlich, wenn der Skater bestimmte Tricks auf den Rampen etc. durchführt wie Sprünge, Grinds und weitere und wandelt diese in Soundeffekte, Lichtsignale und vor allem in Punkte um. Je spektakulärer und häufiger die Tricks, desto mehr Punkte erhält der Skater.

Bei Skatern in diesem Skatepark dürfte so nicht die Motivation sondern auch der Spaß am Skaten deutlich steigen und sie können sich an die Highscore-Jagd machen. Was haltet ihr von dieser Idee?

Euer Sintox von Technik-Specials.de

[ratings]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>