«

»

Aug 13

Kuriose Geräte #49: Angry Birds Controller

Das Smartphone-Game Angry Birds hat in den letzten Jahren Mobilgeräte und mittlerweile auch Computer im Sturm erobert und einen waren Hype inklusive Merchandise um die bunten Vögel geschaffen. Natürlich war es dann nur eine Frage der Zeit, bis sich findige Bastler daran machen, auch die Spielerfahrung selbst zu verbessern. Dies haben sich auch ein paar Studenten des Copenhagen Institute of Interaction Design im Rahmen ihres Kurses in Haptik zur Aufgabe gemacht und dabei kam dieses Ergebnis heraus – den Super Angry Birds Controller:

Dabei handelt es sich um Steuerungshardware, welche über den USB-Anschluss mit dem PC verbunden ist und die Steuerung der PC-Version von Angry Birds ermöglicht. Sie besteht aus zwei Hauptkomponenten:

  • Eine „Katapult-Controller“ überträgt sowohl Neigung als auch das Spannen der Steinschleuder in der Spiel. So hat man eine deutlich bessere Kontrolle über diese, statt bei Verwendung eines Touchscreens. Dieser Controller besitzt auch eine realistische „Rückflitsch-Funktion“, wenn man den Vogel im Spiel abschießt.
  • Der zweite Teil ist ein Schalter in Form eines TNT-Auslösers, mit dem man im Spiel die Sonderfunktionen einiger Vögel aktivieren kann, wie das Aufteilen des blauen Vogels und das Explodieren des schwarzen Vogels.

Die beiden Controller-Teile sind natürlich passend zum Spiel im stilechten Holz-Look gehalten. Das gesamte System und seine Programmierung basieren auf einem Arduino-Chip, mit dem die Daten umgerechnet und auf den PC übertragen werden. Dieser Chip wird „Music & Motors“ genannt und wurde ebenfalls am CIID entwickelt. Dies ist natürlich noch ein Konzept und noch nicht für den Massenmarkt geplant, jedoch könnt ihr den Prototyp bereits im Video unter „Weiterlesen“ bestaunen. Wie findet ihr dieses Gadget?

Euer Sintox von Technik-Specials.de

[ratings]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>