«

»

Aug 09

Kuriose Technik #50: Flexible Touchscreens

In den meisten Smartphones mit Touchscreen ist heutzutage das Gorilla Glas der US-amerikanischen Firma Corning. Es zeichnet sich durch seine besondere Bruchfestig- und Kratzfestigkeit aus, da seine spezielle Herstellung das Risswachstum verhindert. Im Frühjahr 2012 wurde die 2. Generation dieses Glases vorgestellt, welche noch dünner als normal ist, aber die selbe Widerstandsfähigkeit wie Normales besitzt. Nun wurde jedoch der Nachfolger, das sogenannte Willow-Glas vorgestellt, welches nicht nur dünner sondern sogar biegsam ist:

Quelle: http://stl327.wikispaces.com

Das Willow-Glas besitzt die selbe Härte wie seine Vorgänger, ist jedoch durch die spezielle Rezeptur mit 0,1 mm nur so dünn wie ein Blatt Papier. Diese Technologie in Kombination mit flexiblen Displays ermöglicht nicht nur flexible Touchscreens sondern auch deutlich leichtere Geräte. Es eignet sich außerdem gut für den Schutz von empfindlichen Oberflächen wie Solarpanels oder Beleuchtungen. Es wird aufgrund seiner geringen Dicke wie Papier auf Rollen in großen Mengen produziert und derzeit werden an mögliche Kunden bereits Testmuster verteilt.

Natürlich wären flexible Touchscreens nicht gerade leicht zu handhaben, jedoch wird die Schutzfunktion bei geringer Dicke und Gewicht vielen Anwendungsbereichen zugute kommen. Was haltet ihr von dieser Technologie?

Euer Sintox von Technik-Specials.de

[ratings]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>