«

»

Aug 02

Gadget Review #49: Anti-Gema-Fußmatte

Auf Youtube kommt es seit einiger Zeit immer öfter zu einem sehr großen Ärgernis für Besucher von Musik-Videos oder überhaupt Videos, die mit Musik untermalt sind. Hat die Seite nämlich erst fertig geladen, so springt dem Betrachter statt eines tollen Songs inkl. Video eine hässliche Fehlermeldung ins Gesicht: „Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar. Das tut uns Leid.“ Verursacher dieser Meldung ist nicht Youtube, sondern meist die GEMA oder andere Rechte-Verwerter-Gesellschaften, die den (meist nur deutschen) Zuschauern den Video und Musik-Genuss verwehren. Besonders kurios: Selbst wenn die Interpreten die Videos selbst auf ihrem Channel hochgeladen haben, um z.B. Werbung für ihre Werke zu machen, werden diese gesperrt – meist sogar ohne nähere Angabe eines Grundes. Um zumindest seine Abneigung außerhalb der Kommentare unter den Videos zeigen zu können, bietet Getdigital nun ein neues Produkt. Dabei handelt es sich im Prinzip nicht um ein Gadget, jedoch waren sie so nett, es uns zum Testen zur Verfügung zu stellen – die Anti-GEMA-Fußmatte:

Die Matte besteht aus 1 cm hohen Borsten, die zu Bündeln zusammengefasst sind. Diese sind sehr steif, versprechen also auch das Entfernen von hartnäckigerem Schmutz, der an Schuhen haftet. Das Symbol und der Schriftzug sind mit robust wirkender Farbe aufgedruckt, wobei die Farbe nicht nur oberflächlich aufgetragen ist sondern bis zur Wurzeln der Borsten reicht, was ein schnelles Ausblassen bei häufigerer Nutzung verhindert. Die Maße der Matte betragen etwa 60 x 40 cm (Breite mal Länge).

Natürlich raten wir davon ab, diese Matte vor jedes Haus und jede Wohnung zu legen, denn die Thematik ist natürlich nur jenen bekannt, die sich öfter auf Youtube bewegen und so könnte die Matte bei uneingeweihten Besuchern eine eher abschreckende Wirkung haben. Vor allem aber in Studentenwohnheimen, WG´s oder direkt vor dem Zimmer des Nutzers könnte der Slogan eher auf Verständnis treffen, weshalb nur Bewohner dieser Orte den Kauf in Betracht ziehen sollen. Ein gutes Geschenk für „Nerd-Freunde“ ist die Anti-GEMA-Fußmatte aber alle mal. Wer auf Youtube häufiger diese Meldung erblicken muss, dem empfehlen wir das kostenlose Browser Plugin namens Proxtube, welches trotzdem ein legales Anschauen der gesperrten Videos ermöglicht.

Euer Sintox von Technik-Specials.de

[ratings]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>