«

»

Jul 31

Gadget Review #48: Lesezeichen-Nachttischlampe

Leider ist in unseren modernen Zeiten in denen man Computer, Fernseher, Smartphones und viele weitere elektronische Ablenkungen zur Verfügung hat, das Lesen eines Buches immer unpopulärer geworden. Mit dem Gadget, welches wir euch heute vorstellen wollen, kann Lesen wieder attrativer werden, denn es erleichtert den Umgang mit Büchern und das Lesen an sich um ein Vielfaches – die Lesezeichen-Nachttischlampe:

Diese ganz besondere Lampe hilft gegen diverse Nachteile, die dem Lesen eines Buches einen Strich durch die Rechnung zu machen drohen. Die Lampe besitzt die spezielle Form eines Dachs und ihre Oberfläche besteht aus komplett aus milchigem, weißen Kunststoff, welcher eine Streuung des Lichts in alle Richtungen ermöglicht. Dadurch ist man selbst nicht mehr gezwungen, sich Selbst, das Buch oder die Lampe umzupositionieren, damit man in einem perfekt ausgeleuchteten Buch schmökern kann. Das Licht kommt dabei aus 11W Niedrigenergie-Birnen, die nicht übermäßig warm werden, wodurch weder das Buch noch die Lampe geschädigt werden.

Kommen wir nun zur Form der Lampe, denn diese ist eigentlich erst für den Namen der Lampe verantwortlich: Auf der Spitze dieses “Dachs” kann man sein Buch nach dem Lesen genau an der Stelle positionieren, an der man gerade war, was die Lampe selbst zum Lesezeichen macht. Das macht nicht nur die Nutzung eines normalen Lesezeichens überflüssig (welches man bei zu geringer Größe auch jedes mal im Buch suchen muss), man entlastet auch den Buchrücken, da man das Buch nicht mehr aufgeschlagen auf den Tisch/Boden legen muss. Außerdem ist das Drauflegen eines Buches auch gleichzeitig der Ausschalter für die Lampe, denn wenn man das Buch weglegt “geht die Lampe davon aus”, dass man fertig mit Lesen und bereit zum Schlafen ist. Liest man aktuell kein Buch, gibt es alternativ auch einen normalen Schalter.

Die Lampe, welche nur 13 Euro kostet, schützt also nicht nur das Buch und bietet mehr Lese-Komfort, man spart sich also auch Platz auf dem Nachttisch, da Lampe und Buch-Ablage ein und und das selbe werden. Ich hoffe wir konnten einige von euch damit wieder ein wenig mehr ans Lesen heranführen konnten und empfehlen euch ein paar Bücher, falls ihr an Bücher mit Technik-Thema interessiert sein solltet: Daemon und Limit.

Euer Sintox von Technik-Specials.de

[ratings]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>