«

»

Jul 05

Kuriose Geräte #40: Funkgesteuertes Jet-Modellflugzeug

Anlässlich unseres 40. Artikels in der Kategorie „Kuriose Geräte“ möchte ich euch heute etwas vorstellen, dass zwar wie so häufig nicht für jeden zur Verfügung steht, jedoch nicht wegen seines Preises, sondern weil man es Erstens nicht einfach kaufen kann und Zweitens nicht einfach benutzen darf. Es geht dabei heute um ein besonderes Projekt im Bereich Flugzeug-Modellbau und zwar handelt es sich um ein spezielles Flugzeug, welches nur von Profis gebaut und verwendet werden kann. Es handelt sich um ein funkgesteuertes Jet-Modellflugzeug:

Im Gegensatz zu den üblichen Modellflugzeugen, die von einem Propeller in Bewegung versetzt werden, bezieht dieses Spezial-Flugzeug seinen Vortrieb aus einer speziellen Modell-Jet-Turbine vom Modell Jetcat P160 SE. Diese befindet sich ebenfalls im Gegensatz zu einem Propeller hinten am Flugzeug (siehe Bild). Zusammen mit der natürlich sehr aerodynamischen Bauweise, bringt es das Jet-Flugzeug im Betrieb auf eine Geschwindigkeit von etwa 580 km/h.

Diese Geschwindigkeit ist natürlich sehr beeindruckend, jedoch bringt sie auch einige Nachteile mit sich: Zum einen kann man es kaum erkennen, wenn es so schnell durch das Blickfeld fliegt. Dies führt zu einem weiteren Problem, nämlich die Reichweite der Handfernbedienung, die natürlich begrenzt ist und man bei den hohen Geschwindigkeiten häufig wenden muss, damit der Kontakt nicht abreißt. Da die Benutzung einer solchen kraftstoff-betriebenen Jet-Turbine mit einem sehr hohen Risiko für die Umgebung einhergeht, benötigt man zumindest in Deutschland eine spezielle Lizenz und man darf nur an zugelassenen Orten das Flugzeug „steigen lassen“.

Habt ihr ein solches Jet-Modellflugzeug schonmal in Aktion gesehen und wenn ja, wie findet ihr diese Art des Modellsbaus? Unter „Weiterlesen“ findet ihr natürlich auch das entsprechende Video zum Bild.

Euer Sintox von Technik-Specials.de

[ratings]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>