«

»

Mai 10

Kuriose Geräte #20: Board of Awesomeness

Seit dem Release von Microsofts Kinect-Systems erfanden immer mehr Menschen sogenannte Kinect-Hacks, mit denen man das revolutionäre Bewegungssteuerungssystem in Verbindung mit einem Computer für die verschiedensten Zwecke, abseits der X-Box-Konsole, verwenden konnte. Nun war es nur eine Frage der Zeit, bis jemand eine Verwendung von Kinect ohne den Computer erfinden würde und mit dem folgenden kuriosen Gadget wird man sogar vom „Vor-dem-Computer-Sitzer“ zum richtig aktiven Skater. Ermöglicht wird dies durch das, von Chaotic Moon Labs entwickelte Spezial-Skateboard mit dem klangvollen Namen „Board of Awesomeness

Bis auf die Tatsache, dass dieses Board vier Räder, nebenbei All-Terrain-Räder, hat die an ein Brett geschraubt sind, auf dem man steht, hat das Board of Awesomeness nur noch wenig mit dem klassischen Skateboard gemeinsam. Es ist nämlich hochtechnologisch ausgerüstet:

Das eigentliche Herz neben den Motoren und der Batterie, welche die Räder betreiben, ist ein Tablet mit daran angeschlossenem Kinect-Bewegungssteuerungssystem, welches die Handbewegungen und sogar die Stimme des Fahrers erkennt und in Steuerbefehle für das Board übersetzt , welche dann an die einzelnen Motoren weitergegeben werden. Die Steuerung ist dabei fast banal einfach: Man hält die Hände so lang über den Kinect-Sensor, bis jede mit einem roten Punkt versehen wird (auf dem Tablet sichtbar). Bewegt man dann die Hände nach vorne, wird das Board schneller und umgekehrt.

Das Windows 8 Tablet auf dem Board ist aber nicht nur ausschließlich für das Management der Steuerbefehle da, sondern bietet neben der Kalibrierung per Video auch andere wichtige Funktionen wie Geschschwindigkeitseinstellungen (Langsam, Mittel oder Schnell) oder GPS-Daten.

Der 36 Volt Akku für den 800 Watt Elektromotor, der 12 Volt Akku für die Stromversorgung von Steuerung, Kinect-Sensor und Tablet und die All-Terrain-Reifen ermöglichen dem Fahrer Geschwindigkeiten bis 50 mh/h! Natürlich sollte man vorher entsprechend üben und Schutzkleidung tragen, wenn man sich mit dem Board of Awesomeness auf den Weg macht.

Noch befindet sich das Board of Awesomeness in der Entwicklung, aber auf dem Blog von Chaotic Moon Labs werdet ihr natürlich mit allen Neuigkeiten rund um das Board und andere Projekte der Firma versorgt. Würdet ihr euch so ein Board zulegen, wenn es nicht zu teuer ist?

Euer Sintox von Technik-Specials.de

[ratings]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>