«

»

Apr 25

Kuriose Technik #15: Das bodenlose Badezimmer

In diesem Artikel geht es weniger um elektronische Technik, wie ihr es von uns gewöhnt seid, jedoch um Technik, welche die Bezeichnung „kurios“ definitv verdient. Dabei geht es um ein sprichwörtlich bodenloses Badezimmer mit einer Grundfläche von etwa 2×2 Meter. Der komplette Boden besteht allerdings aus Panzerglas und liegt über einem beleuchteten, mehrere Meter tiefen Schacht:

Dies sorgt sicher für ein aufregendes Erlebnis im Badezimmer, wobei wohl eine Dusche mit ähnlichem Panzerglas-Boden wohl noch deutlich spannender wäre, da das Glas beim Nass werden nicht mehr zu sehen wäre.

Ein ähnliches Meisterwerk der Technik und des Designs dürfte der schon seit längerem bekannte Weinkeller in der Küche sein, der über eine Falltür im Boden ebenfalls aus Panzerglas zu erreichen ist:

                 

Natürlich können sich nur Millonäre solche aufwändigen Konstruktionen leisten, aber auch das Ansehen ist für Normalverdiener schon fast eine Art Entertainment. Würdet ihr euch sowas zulegen, wenn ihr die finanziellen Mittel hättet?

Euer Sintox von Technik-Specials.de

[ratings]

3 Kommentare

  1. Tobi

    Ne coole Sache ist es schon.
    Von nem Weinkeller halte ich allerdings recht wenig, dann eher in der Dusche oder zwischen TV und Couch.
    Wobei es in der Dusche wohl besser wäre, da man es nicht so oft sauber machen müsste… Wenn da überall Fußspuren und Dreck dran kommen, lässt das Feeling glaub ich was nach.

  2. ricky

    ich find das echt super.
    wo bekommt man sowas her und wieviel kostet es?

    will ich auch unbedingt haben. xD

    1. Sintox

      Ich denke, das kann man nirgendwo kaufen 🙂 Ist sicher eine Spezialanfertigung und für den Otto-Normalverbraucher wohl kaum bezahlbar ^^ Und wer hat schon nen 10 Meter Schacht unter seinem Badezimmer? xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>