«

»

Dez 30

Kuriose Technik #2: Die Millenium Brücke in Newcastle

Im Laufe der Jahrhunderte wurden immer neue Arten von Brücken entwickelt und zu den modernsten gehören wohl die Hebebrücken, die es in den verschiedensten Größen gibt, und die eigentlich immer das Prinzip haben, dass die Brücke entweder zu beiden Flussufern oder nur zu einem senkrecht hochgeklappt wird, sodass darüber Platz entsteht und so Segelschiffe oder andere hohe Schiffe darunter herfahren können.

Nicht so aber bei der Millenium-Brücke in Newcastle! Bei dieser ist nämlich die Brücke selber nicht gerade über den Fluss gespannt sondern in einem Bogen. Aber nicht in einem Bogen, der waagerecht ansteigt, sondern der parallel zur Wasseroberfläche zur Seite gebogen ist. Wird nun an den Verbindungsstellen mit dem Festland die Brücke gedreht, hebt sich der Bogen an, sodass er den Fluss zwar wie eine normale Bogenbrücke überspannt und unter dem Bogen genug Platz für Segelschiffe ist, allerdings ist sie nun nicht mehr begehbar, da der Laufweg nun 90 Grad zur Seite geneigt ist und senkrecht nach oben führt:

Millenium Bridge

Die beeindruckende Beleuchtung lässt die Brücke bei Dunkelheit natürlich dann noch besser aussehen und wird zum Magnet für Touristen. Seid ihr vielleicht schonmal dort gewesen? Was haltet ihr von solch spektakulären Brückenkonstruktionen und kennt ihr vielleicht nach andere, ähnlich kuriose Brücken?

Euer Sintox von Technik-Specials.de

Bildquelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>