«

»

Dez 04

Kuriose Geräte #5: Ultimate Battlefield 3 Simulator

Das ganze ist zwar schon ca. einen Monat her, aber am 24.10.2011 veröffentlichte die englische Technik-Show „The Gadget Show“ auf ihrem Youtube-Channel ein Video, in dem sie einen  Simulator für den neuen Shooter Battlefield 3 vorstellen.

Dieser besitzt einige sehr interessante und besondere Features, die das Spielgefühl auf eine völlig neue Ebene heben:

  • ein Motion-Sensor-System, welches die Position und Ausrichtung des Spielers und dessen Waffe im Raum verfolgt und in der Spiel überträgt
  • eine 360°-Leinwand, die dem Spieler bei der Drehung des Körpers immer den passenden Blickwinkel des Spiels zeigt
  • eine Bodenplatte aus Rollen, die sich immer dann drehen, wenn der Spieler in der Bewegung zu nah an die Leinwand läuft und ihn somit immer in der Mitte des Simulators halten (per Kinect-Hack gesteuert)
  • ein ausladendes Soundsystem für Spielsounds aus allen Richtungen
  • ein ausgefeiltes Licht-Ambiente-Systems der Firma „Extra Dimensional Technologies“, welches für ein noch realistischeres Spielgefühl sorgt
  • und was besonderes: Paintball-Markierer, die auf Ingame-Beschuss reagieren und den Spieler „ermutigen“, sich nicht treffen zu lassen
Das Spiel selber läuft natürlich auf einem High-End-Rechner, damit das übermittelte Bild und der Ton so perfekt wie möglich dargestellt werden kann.
Dieses beeindruckende Stück Technik ist mit ungefähren Kosten von etwa 650.000 Dollar nicht gerade billig, jedoch ist es wie das meiste, was ihr auf technik-specials.de findet, mindestens einen, wenn nicht sogar zwei Blicke wert.
Unter „Weiterlesen“ findet ihr das oben genannte, etwa 17 Minuten lange Video, welches sowohl den Bau, als auch den Test, der sogar von einem echten Soldaten durchgeführt wird.
Euer Sintox von Technik-Specials.de
[ratings]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>