«

»

Dez 01

Gadget Review #5: Pizzadom „Ambiente“

So ziemlich jeder kennt die Klassiker eines unkonventionellen Essens wie zum Beispiel Fondue oder Raclette, aber wohl die wenigsten wissen, dass es auch möglich ist, Pizzen in ähnlich geselliger Form zu backen.

Und zwar mit dem Pizzadom:

Dieses Gadget ist mit einem Raclette-Ofen vergleichbar, allerdings bietet die Kuppel (der „Dome“) aus hitzeresistentem Stein nur 4 Öffnungen für die kleinen Pizzen, jedoch ist im inneren insgesamt Platz für etwa 5-6 der kleinen, „selbstgebauten“ Pizzen.

Der Pizzadom ist mehr als nur ein Pizzaofen

Öffnet man nach Bestellung und Lieferung das Paket, so findet man folgendes Zubehör im Inneren:

  • den etwa 10 kg schweren und 50 cm im Durchmesser großen Pizzadom bestehend aus einer Basis mit eingebauter Heizspirale sowie der abnehmbaren Kuppel aus feuer- und hitzeresistenten Stein, welche ebenfalls mit einer Heizspirale ausgestattet ist, um die kleinen Pizzen von oben und unten gleichmäßig zu backen
  • 4 Schaufeln für das Entnehmen und Reinlegen der Pizzen aus dem Ofen
  • eine Ausstechform für den Pizzateig, die Teig aussticht, der perfekt auf die Schaufeln passt
  • ein Rezeptbuch mit tollen Pizza-Ideen für jeden Geschmack

Man belegt sich also seine Pizza mit seinem Lieblingsbelag (Teig muss vorbereitet werden) und lässt sie sich direkt „vor seiner Nase“ backen und kann sie direkt backfrisch aus dem Ofen genießen.

Wenn ihr euch das Ganze zum relativ günstigen Preis von 70 Euro kauft, berichtet hier doch mal von euren Erfahrungen. Unter „Weiterlesen“ findet ihr ein Bild mit den Größenverhältnissen.
Euer Sintox von Technik-Specials.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>