«

»

Nov 28

Kuriose Geräte #4: Obscura Cuelight Pooltable

Die interaktive Unterhaltung zieht immer größere Kreise, egal ob Augmented Reality (Artikel folgen) oder Ähnliches: Die Menschen sind fasziniert von dieser Technik auch wenn es sich dabei nur um eine „verbesserte Form“ von bereits existierenden Dingen handelt.

Ein gutes Beispiel dafür ist der Obscura Cuelight Pool-Table:

Dieser funktioniert in Kombination mit einem Beamer und einem Bewegungssensor und hebt das klassische Pool auf eine völlig neue Ebene:

Der Bewegungssensor verfolgt die Bewegung jeder Kugel, sendet diese an die Software und diese manipuliert dynamisch die Projektion des Beamers, die von oben auf die Pooltisch-Fläche geworfen wird.

In der Software kann dann die Art der Projektion geändert, denn egal ob schillernde Wasser-Effekte, farbenfrohe Disco-Effekte oder beeindruckende Flammenspuren, für jeden ist etwas dabei…und speziell für die Männer gibt es auch besondere Projektionen, siehe Video unter „Weiterlesen“. Da die Projektion nicht an das eigentliche Spiel gebunden ist, kann auch mitten im Spiel die Art der Projektion so oft geändert werden wie man will, wobei das Programm per Fernbedienung bedient wird.

Das Ganze befindet sich wohl noch in der Prototypen-Phase und der Preis von stolzen 80.000 Dollar dürfte das ganze nicht umbedingt für den Otto-Normalverbraucher bezahlbar machen. Trotzdem ist es ein tolles Stück Technik, welches in Zukunft hoffentlich erschwinglich werden wird. Fehlt nur noch der passende Pool-Tisch….

Das Video dazu findet ihr wie gesagt unter „Weiterlesen“ 🙂

Euer Sintox von Technik-Specials.de

[ratings]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>